Bitte lesen Sie vor Gebrauch diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch.

Inhaltsverzeichnis

  1. Warnungen und Sicherheitshinweise
  2. Ăśber diesen Solar-Camping-Tisch
  3. Funktionen und Teile
  4. Nutzung und Aufstellung
  5. Technische Daten
  6. FAQ – Häufig gestellte Fragen
  7. Garantie Informationen
  8. Hinweis nach §17 Elektrogerätegesetz

Warnungen und Sicherheitshinweise

Vorsicht Strom
Elektrizität kann gefährlich sein. Führen Sie elektrische Verbindungen immer vorsichtig im möglichst spannungslosen System durch (Abdecken der Module). Spannungsführende Metallteile nicht berühren!

Anschluss an Batterien
Lesen Sie zunächst die Sicherheitshinweise des Batterieherstellers bevor Sie das Modul anschließen. Beim Laden von Batterien kann Gas entstehen, welches explodieren kann. Laden Sie Batterien nur in gut belüfteten Räumen. Niemals direkt an eine Batterie anschließen, nur unter Verwendung eines passenden Ladereglers (MPPT, PWM).

Kabelverbindungen
Stellen Sie sicher, dass alle Kabelverbindungen fest verbunden sind. Lose Verbindungen können Funken und Hitze verursachen. Prüfen Sie alle Kabel auf Beschädigungen vor der Verwendung.

Polarität: Achten Sie auf den richtigen Anschluss
Die Verpolung der Kabel beim Anschluss an die Batterie oder einen Solarregler kann Schäden verursachen. Achten Sie auf den richtigen Anschluss.

Ăśberschreiten Sie nicht die maximale Ladespannung des Controllers
PrĂĽfen Sie vorher wieviel Spannung (Volt) Ihr Laderegler, Powerstation maximal aufnehmen kann. Ăśberschreiten Sie diese Maximal-Spannung nicht. SchlieĂźen Sie ggf. die Module nur einzeln oder parallel mit einem Y-Kabel an. (Achtung! In sehr kalten Umgebungen (-20 Grad und mehr) und starker Sonneneinstrahlung kann die Nennleistung ĂĽberschritten werden.) (Das Ăśberschreiten des maximalen Stroms (Ampere) ist in der Regel kein Problem, sondern geht nur als Ăśberschussleistung verloren.)

  1. Vermeiden Sie gefährliche Umgebungen, Wasser und Feuchtigkeit. Nutzen Sie dieses Produkt nicht dauerhaft im Regen, Schnee oder anderen nassen Umgebungen. Diesen Tisch nicht in der Nähe von explosionsfähigen Stoffen (brennbare Gase, Benzindämpfe, Staub oder sonstigen leicht brennbaren Materialien) verwenden. Es können Funken erzeugt und möglicherweise ein Brand verursacht werden.
  2. Vorsicht heiĂź. Vorsicht bei der Nutzung im Freien in der direkten Sonne, die Oberfläche und der Rahmen des Moduls können sehr heiĂź werden. Nicht anfassen – Verbrennungsgefahr!
  3. Von Feuer fernhalten. Bei Überhitzung kann das Modul bersten, Verletzungen oder sonstige Schäden verursachen. Giftige Dämpfe und Materialien entstehen, wenn Kunststoffe verbrannt werden.
  4. Mechanische Belastungen vermeiden.
    Das Modul sollte keinen Stößen, starkem Druck oder Schlägen ausgesetzt werden. Nicht fallen lassen und sorgfältig prüfen nach einem Unfall. Benutzen Sie das Modul nicht, wenn die Oberfläche gesprungen ist oder deutlich sichtbare Schäden vorhanden sind. Intern verlegte Kabel können Kurzschlüsse mit dem Gehäuse verursachen und so einen Brand auslösen.
  5. Bauen Sie das Modul nicht auseinander. Bei Demontage erhöht sich die Gefahr eines elektrischen Schlags oder Feuer, welche an einer Batterie Schäden verursachen können.
  6. Schließen Sie dieses Produkt nicht direkt an eine Batterie an. Dieses Modul wird ohne Laderegler ggf. in Kombination mit einem Solargenerator geliefert. Um eine 12 Volt oder 24 Volt Autobatterie oder sonstige 12/24 Volt Batterien zu laden, benötigen Sie einen separaten MPPT- oder PWM-Laderegler.
  7. Kurzschlüsse vermeiden. Dieses Modul wird kurzgeschlossen, wenn die Ausgangskabel verbunden werden. Benutzen Sie das Modul nicht in der Nähe von Dingen wie losen Drähten, Münzen, Schlüsseln oder Nägeln, die einem Kurzschluss verursachen können. Längerfristig kurzgeschlossene Module können Hitze oder einen Brand verursachen.
  8. Schalten Sie nicht mehr als 2 Solartische in Reihe oder Parallel.
    Bei der Reihenschaltung vieler Solarmodule können sehr hohe Spannungen entstehen (Stromschlaggefahr). Bei der Parallelschaltung können hohe Ströme fließen, Hitze verursachen und zum Schmelzen der Isolierung oder gar Feuer führen.
  9. Bewahren Sie die Module an einem kĂĽhlen, trockenen, staubfreien Ort auf.
  10. Verlängern Sie die Kabel möglichst nicht. Sehr lange oder zu dünne Kabel führen zu Leistungsverlusten und Erwärmung. Verwenden Sie nur ausreichend dimensionierte Original MC4-Kabelverlängerungen.
  11. Tisch nicht mit mehr als 30kg belasten. Nicht auf den Tisch setzen, keine punktuellen Belastungen oder Schläge auf die Oberfläche. Achten Sie auf stabile Aufstellung.

Ăśber diesen Solar-Camping-Tisch

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses innovativen Solar-Camping-Tisches, welcher gleichzeitig ein leistungsfähiger 206 Watt Solarkoffer zur direkten Ausrichtung nach der Sonne ist. Wir freuen uns Sie als Teil der Energiewende und der nachhaltigen Energienutzung zu begrüßen. Und wünschen schöne autarke Reisen.

Dieses Solarmodul ist ein tragbarer Stromerzeuger, welcher Ihnen das mobile Laden von Solargeneratoren oder Batterien (in Kombination mit einem Laderegler) im Outdoor-Bereich ermöglicht oder den Direktanschluss von mobilen Geräten via USB-Anschluss. Auch können Balkonkraftwerk-Wechselrichter angeschlossen werden um Standby-Energie zu kompensieren. Gleichzeitig können Sie dieses Gerät als vollwertigen stabilen Campingtisch verwenden. So sparen Sie wertvollen Platz und Gewicht auf Reisen.

Diese Solarmodule wurden entwickelt für hohe Leistung und lange Lebensdauer, welche über 20 Jahre andauern kann. Eine häufige Verwendung, Auf- und Zuklappen erhöht den Verschleiß, reduziert naturgemäß die Lebensdauer und stellt daher keinen Mangel da.

Solar Campingtisch

Folgende Merkmale zeichnen dieses Solarmodul aus:

Sicherheit:
Stabile Aufstellung, keine Emissionen – emittiert keine Treibhausgase und verursacht keine Schäden fĂĽr die Umwelt und kann in geschlossenen Räumen verwendet werden.

Tragbar:
Der tragbare Solarmodul ist im Verhältnis zur Leistung ein relativ kleines Gerät und kann überall mitgenommen werden und ist leicht zu verstauen, wenn es nicht als Campingtisch verwendet wird.

Erweiterbar:
Sie können diesen Campingtisch mit einem weiteren Campingtisch in Reihe oder Parallel schalten um die Leistung zu verdoppeln. Und natürlich mehr Sitzplätze für Gäste zu haben.

Funktionen und Teile

Teile Solar-Camping-Tisch
  1. Aluminium Standbeine
  2. MC4 Stecker
  3. Verbindungsbox mit
    USB-AnschlĂĽssen
  4. Verbindungskabel
  5. Tragegriff

Nutzung und Aufstellung

Sie können dieses innovative Produkt entweder komfortabel als Campingtisch nutzen oder als Solarmodul direkt zur Sonne ausrichten für maximale solare Leistung.

Nutzung als mobiles Solarmodul (maximale Leistung)

Nutzung als Solarmodul
Zur Sonne ausgerichtet als Solaranlage
  1. Suchen Sie sich eine sonnige Fläche, frei von Verschattungen z.B. durch Äste.
  2. Packen Sie das Solarmodul aus.
  3. Lösen Sie die 2 Riegel an der Seite und falten Sie die zwei Module auseinander.
  4. Klappen Sie die Aluminiumbeine beider Module, aber nur auf einer Seite, aus und sichern Sie diese.
  5. Wir empfehlen das die Anschlussboxen mit den Steckern nach unten zeigen, damit kein Wasser reinlaufen kann.
  6. Richten Sie das Solarmodul senkrecht zur Sonneneinstrahlung aus durch Änderung des Winkels der Beine. Achten Sie auf eine stabile windfeste Aufstellung – Für Schäden durch Umfallen haftet der Hersteller nicht!
  7. Verschatten Sie die Module, durch abdecken mit der Schutztasche (um Funkenbildung beim Anschluss der Stecker zu vermeiden)
  8. Verbinden Sie die MC4-Stecker des Tisches. Sie haben 2 Möglichkeiten:
    1. Reihenschaltung (Standard)
      Standardmäßig wird der Solar-Campingtisch ohne Y-Kabel ausgeliefert, so dass die beiden Solarmodule in Reihe verschaltet werden. Nehmen Sie jeweils ein Kabel vom linken Modul und stecken Sie es in das passende Kabel vom rechten Modul ein.

      Achtung Beschädigungsgefahr! In Reihenschaltung liegen ca. 40 Volt Spannung an. Prüfen Sie vor dem Zusammenstecken, die maximal zulässige solare Eingangsleistung Ihrer Powerstation oder Solarreglers. Sollte die maximal zulässige PV-Eingangsspannung, Ihres (kleinen) Solar-Generators oder Solarreglers unter 40 Volt liegen müssen Sie ein zusätzliches Y-Kabel verwenden und die Module parallelschalten.
      Die jeweils übrig gebliebenen MC4-Kabel können Sie mit Ihrem geeigneten Solar-Generator oder MPPT-, PWM-Regler verbinden.

    2. Parallelschaltung (fĂĽr kleine Solargeneratoren und Solarregler)
      Um die beiden Module des Solar-Campingtisches parallel zu schalten benötigen Sie ein zusätzliches Y-Kabel-Set. Nehmen Sie jeweils ein Kabel des linken und des rechten Solarmoduls und stecken Sie dieses jeweils in eines der 2 Y-Kabel. Nun liegen am Ende der Y-Kabel jeweils ca. 20 Volt an.
      Nun können die MC4-Stecker Ihres Solar-Campingtisches mit den MC4-Adaptern Ihres Solargenerators oder Solarreglers verbunden werden.
  1. Achten Sie auf eine feste Verbindung
  2. Vermeiden Sie Kurzschlüsse, Beschädigungen, straff gespannte Kabel und Verschmutzungen.

Tipps fĂĽr maximale Leistung:

Versuchen Sie jegliche Verschattung zu vermeiden. Ein Ast oder Grashalme, welche das Modul verschatten, können zu einem erheblichen Leistungsverlust führen.
Um die maximale Ladeleistung zu erhalten sollten Sie je nach Jahreszeit alle 1-3 Stunden das Modul nach der Sonne ausrichten. Sie können das Modul auch flach auf den Boden legen, müssen jedoch auf ausreichend Abstand zum Untergrund achten und für entsprechende Hinterlüftung sorgen. Staut sich die warme Luft unter dem Modul, führt dies zu einem erheblichen Einbruch der Ladeleistung.
Die Reihenschaltung der Module führt zu einer höheren Spannung bei weniger Strom und erhöht so die Ladeleistung. (Schalten Sie nicht mehr als 2 Solartische in Reihe)

Nutzung als Campingtisch (Komfortmodus)

Nutzung als Campingtisch
Komfortmodus Nutzung als Campingtisch
  1. Befolgen Sie die Schritte 1-4 des vorangegangenen Abschnitts
  2. Heben Sie nun die auf dem Boden stehende Modulseite hoch und klappen Sie die restlichen Beine aus und sichern Sie diese.
  3. Sie können nun die mitgelieferte Tischdecke nutzen und den Tisch als stabilen Campingtisch nutzen.
  4. Sie können den Tisch halbseitig nutzen, in dem Sie auf einem Modul die Tischdecke befestigen und unter dem anderen Modul die andere Tischdecke als Netz befestigen. Nun können Sie z.B. Ihre USB-Geräte über ein Modul Laden während Sie am anderen Tisch Essen oder Arbeiten.
    Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung als Tisch viel weniger solare Leistung ankommt als bei genauer Sonnenausrichtung.
    Sollten Sie bei der halbseitigen Nutzung einen Solargenerator ĂĽber MC4-Kabel laden wollen, verwenden Sie nur die Kabel eines Moduls oder ein Y-Kabel, da bei teilverschatteter Reihenschaltung sonst nur wenig Leistung ankommt.
  5. Nutzung beider Module als Tisch (MC4-Verbindung siehe vorheriger Abschnitt, ab Punkt 6.) (Bei der Nutzung als Tisch ohne Ausrichtung zur Sonne steht nur zur sommerlichen Mittagszeit die maximale Sonnenleistung zur VerfĂĽgung.)

Technische Daten

Typ: 206 Watt (2*103 W) Sunpower – Max. Nennleistung: 206 W

AbmaĂźe:
geschlossen 81x67x5,5cm
offen flach: 81x134x3cm
als Tisch: 81x134x76cm

Leistungsdaten:

In Reihenschaltung:
Arbeitsstrom (Lmp): 5,72 Ampere
Arbeitsspannung (Vmp): 36 Volt
Offene Spannung (Voc): 44 Volt
Kurzschlussstrom (Isc): 6,01 Ampere

In Parallelschaltung:
Arbeitsstrom (Lmp): 11,44 Ampere
Arbeitsspannung (Vmp): 18 Volt
Offene Spannung (Voc): 22 Volt
Kurzschlussstrom (Isc): 12,02 Ampere

USB-A: 18 Watt
USB-C: bis zu 60 Watt (Abhängig von der Sonneinstrahlung)

Gewicht: ca. 15 kg

Belastbarkeit: maximal 30 kg pro Tischseite (Tischdecke verwenden)

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Siehe FAQ-Bereich mit Möglichkeit Fragen zu stellen.

Garantie Informationen

2 Jahre Garantie ab Lieferdatum

Was deckt die Garantie ab?

  1. Defekte im Material oder bei der Herstellung
  2. Nicht kosmetische Schäden oder Verschleiß bei normaler Nutzung
  3. Um Garantieleistungen in Anspruch zu nehmen, kontaktieren Sie bitte vorher den Kundenservice und beschreiben Sie das Problem. Senden Sie auf keinen Fall das Produkt ohne vorherigen Kontakt an uns.

Was wird nicht von der Garantie abgedeckt?

  1. Mutwillige Beschädigung oder Schäden durch Fahrlässigkeit.
  2. Schäden durch übermäßigen Verschleiß.
  3. Optische Schäden wie Schrammen, Kratzer, Beulen welche bei der regelmäßigen Nutzung entstehen.
  4. Schäden die durch den falschen Anschluss, Kurzschlüsse oder beschädigte Verbraucher und Endgeräte entstehen.
  5. Schäden die durch unsachgemäße Benutzung entstehen. (Missbrauch als Tisch, Unterlegkeil, Umfallen, Wind, etc.)
  6. Feuchtigkeitsschäden, Rost und Wasserschäden
  7. Kein Upgrade auf andere oder neuere Modelle. Alle Module werden durch Module gleicher Bauart ersetzt.
  8. Ăśberbeanspruchung durch zu viel Gewicht oder punktuelle Belastung.

Zusätzliche Bedingungen:

  1. Bei mutwilliger Zerstörung, Beschädigung erlischt die gesamte Garantie. Fahrlässige Beschädigungen werden von unseren Technikern geprüft und Lösungen im Kundeninteresse entwickelt.
  2. Gehäuseöffnungen oder Reparaturen unautorisierter Werkstätten führen zum Erlöschen der Garantie.
  3. Alle Zubehörteile und Kabel müssen im Garantiefall mit eingesandt werden.
  4. Sollte die Rechnung, Kassenzettel mit Datum nicht mehr vorhanden sein, kann keine Garantie ĂĽbernommen werden.

Wir wĂĽnschen Ihnen viel Energie und Freude mit Ihrem Solar-Campingtisch.

Hinweis nach §17 Elektrogerätegesetz

Elektrogerätegesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von elektrischen Geräten sind wir verpflichtet, über diesbezügliche Regelungen und Pflichten zu informieren.

Elektrische Geräte dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie, als Verbraucher, sind zur ordnungsgemäßen Entsorgung gebrauchter oder dekfekter Elektrogeräte gesetzlich verpflichtet. Gerne können Sie das Gerät kostenfrei an uns zurück senden oder wie es der Gesetzgeber vorschreibt, an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Die Abgabe ist für Sie kostenlos.

Hinweis nach dem Datenschutzgesetz. Das Solarmodul speichert keine persönlichen Daten, so dass diese nicht vor der Rücksendung oder dem Weiterverkauf gelöscht werden müssen.

Fragen können Sie gerne im FAQ Bereich stellen.